Konfirmandengruppen

Zu Beginn der Konfirmandenzeit stellen sich die Konfirmanden in einem Gottesdienst der Gemeinde vor. Gegen Ende der Konfirmandenzeit findet das Konfirmandengespräch statt. Dies ist in der Regel ein Gottesdienst, der von Jugendlichen und dem/den Unterichtenden vorbereitet wird und Themen des Konfirmandenunterrichtes aufnimmt.Die Jugendlichen geben mit diesem Gottesdienst Einblick in Erkenntnis und Erfahrungen, die sie im Laufe dieser Zeit gewonnen haben. Der Konfirmationsgottesdienst schließt die Konfirmandenzeit feierlich ab. In diesem Gottesdienst werden die Jugendlichen an ihre Taufe erinnert oder getauft. Die Gemeinde bittet für sie um den Geist und seine guten Gaben. Was sie für die Jugendlichen erbittet, wird diesen in der Segnung unter Handauflegung zugesprochen. Sie erhalten als Konfirmationsspruch ein Bibelwort, das sie auf ihrem Lebensweg begleiten will. Die Jugendlichen werden eingeladen, weiterhin in und mit der Gemeinde zu leben, an ihrem Glauben und an ihren Aufgaben in dieser Welt teilzuhaben. Der Konfirmationsgottesdienst ist für die ganze Gemeinde in besonderer Weise Erinnerung und Vergegenwärtigung der Taufe. Er gibt Anlass, sich auf den tragenden Grund des Christseins und ihrer Gemeinschaft zu besinnen. Dies findet seinen Ausdruck auch in der gemeinsamen Feier des Heiligen Abendmahls im Konfirmationsgottesdienst.


 

 

 

Evangelische Kirchengemeinde Söllingen · Kirchhofstraße 22 · 76327 Pfinztal
Telefon +49 (0)7240 / 18 60 · Telefax +49 (0)7240 / 42 34 · info@ev-kirche-soellingen.de · www.ev-kirche-soellingen.de